Mietvertrag, Mietwohnung & Co

Mietvertrag, Mietwohnung & Co – Was Mietinteressenten wissen sollten.

Welche Mietwohnung passt zu Ihnen, was ist alles in den Nebenkosten enthalten und worauf müssen Sie bei einem Mietvertrag achten? Dies sind Fragen, die sich viele Mieter stellen. Wir haben Ihnen im nachstehenden die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengefasst.

 

Wie finde ich die richtige Mietwohnung für mich?

Auf der Suche nach der richtigen Mietwohnung haben Sie inzwischen zahlreiche Möglichkeiten, sich über Immobilieninserate zu informieren. Die gängigsten Portale, in denen Sie auf Wohnungssuche gehen können, sind Immobilienscout24, Immonet und Immowelt. Hier finden Sie zahlreiche Angebote, können Preise und Ausstattungen vergleichen und sehen, was in Ihrer Stadt auf dem Markt ist. Aber auch Soziale Netzwerke wie Facebook sind inzwischen veritable Plattformen geworden, in denen man auf interessante Immobilienangebote stoßen kann. Welchen Wohnungstyp Sie bevorzugen, hängt meist von persönlichen Belangen ab. Bewerten Sie bei der Wohnungssuche neben Ausstattung, Größe und Wohnungsart aber auch Faktoren wie die Lage, die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Parkmöglichkeiten, Einkaufsgelegenheiten und die Nähe zu Schulen, Kindergärten und Freizeiteinrichtungen. Es empfiehlt sich außerdem im Vorfeld Informationen über die Quadratmeterpreise in Ihrem Suchgebiet einzuholen und verschiedene Wohnungen zu vergleichen.

 

Der Besichtigungstermin

In der Regel bewerben sich sehr viele Interessenten auf eine Wohnung. Sorgen Sie deshalb dafür, dass Sie bei dem Besichtigungstermin gut vorbereitet erscheinen. Es macht einen guten Eindruck, wenn Sie wichtige Fragen im Vorfeld klären können und bei dem Vermieter oder Vermittler positiv in Erinnerung bleiben.

Folgende Unterlagen empfehlen wir Ihnen zum Besichtigungstermin mitzubringen:

  • Mieterselbstauskunft
  • Gehaltsnachweise
  • Schufa-Auskunft
  • Mietschuldenfreiheitsbescheinigung von Ihrem derzeitigen Vermieter

Mit einem gepflegten Erscheinungsbild können Sie schnell bei dem Vermieter punkten. Seien Sie pünktlich, freundlich und aufgeschlossen.

 

Der Mietvertrag

Im Mietvertrag sind alle Details zur Wohnung und zur Miete genau geregelt. Nehmen Sie sich daher genug Zeit, alles genau zu prüfen und zu lesen.  Neben Ihren Daten als Mieter, sind die Daten des Vermieters, Angaben zur Wohnung und die Mietkosten im Mietvertrag aufgeführt.

Die Mietkosten setzen sich aus der Kaltmiete und verschiedenen Nebenkosten zusammen. Erfragen Sie bei dem Vermieter oder dem Makler, was genau in den Nebenkosten enthalten ist und welche Kosten sonst noch zur Miete hinzukommen. Nicht enthaltene Strom-, Versicherungs- oder Internetkosten können die Mietkosten deutlich erhöhen. Im Mietvertrag können außerdem Regelungen zu Sperrfristen oder zeitlich begrenzter Mietdauer aufgeführt sein. Im Regelfall haben Sie als Mieter aber eine gesetzliche Kündigungsfrist von 3 Monaten.

 

Was ist das Bestellerprinzip?

Das Bestellerprinzip gilt in Deutschland seit dem 01.06.2015. Es besagt, dass künftig derjenige der den Makler bestellt, ihn auch bezahlen muss. Dieses Gesetz gilt ausschließlich für die Vermietung von Wohnimmobilien und nicht für den Verkauf von Immobilien oder die Vermietung von Gewerbeimmobilien. Wenn Sie als Mietinteressent also ein Angebot im Internet finden, die Immobilie mit einem Makler besichtigen, und es zu einem Mietvertrag kommt, müssen Sie keine Provision entrichten.

Zurück